Willkommen auf Rügen

der flächenmäßig größten deutschen Insel.

Rügen

Rügen ist flächenmäßig die größte deutsche Insel. Sie liegt vor der pommerschen Ostseeküste und gehört zu Mecklenburg-Vorpommern. Das „Tor“ zur Insel Rügen ist die Hansestadt Stralsund. Die Insel, durch Rügendamm und Rügenbrücke über den zwei Kilometer breiten Strelasund mit dem Festland verbunden, hat eine maximale Länge von 52 km (von Nord nach Süd), eine maximale Breite von 41 km im Süden und eine Fläche von 926 km2. Die Küste ist durch zahlreiche Meeresbuchten (Bodden und Wieken), sowie vorspringende Halbinseln und Landzungen stark zergliedert. Im Juni 2011 verlieh die UNESCO dem für seinen gewaltigen Buchenbestand bekannten Nationalpark Jasmund auf Rügen den Status des Weltnaturerbes.

LAND IN SICHT! Küstencharme auf Rügen

Wo Kutter tuckern, Möwen kreischen und der Wind sich in der Takelage fängt, ist Rügens maritimer Charme am größten. Urige Hafenkneipen, der Duft von frisch geräuchertem Fisch und die weißen Segel am Horizont locken an Kaikanten, auf Molen und Stege. Aktive Wassersportler – Segler, Surfer, Angler – lieben die vielfältigen Reviere, Marinas und Spots entlang der fast 600 Kilometer langen Küste und genießen Wasser, Wind und Wellen.

Sonne, Wind, Wasser und Golf-Aktivitäten

Die sprichwörtliche Naherholung ist auf Rügen ganzjährig gewährleistet. Neben den vielfältigen Wassersportmöglichkeiten hat sich Rügen in den letzten Jahren auch für passionierte Golfer stark entwickelt. So bieten Ihnen die Golfplätze bei Schloss Karnitz mit einem 18-Loch Meister Kurs und einem 9-Loch Public Kurs, sowie in Sassnitz mit einem 9-Loch Kurs, ausgezeichnete Möglichkeiten, dass Golf spielen zu erlernen und/oder Ihr Handicap fortlaufend zu verbessern.

Kreideküste auf Rügen

Die Kreideküste ist das Wahrzeichen der Insel Rügen. Weiße Steilküste, das UNESCO-Weltnaturerbe „Alte Buchenwälder“ und blaues Meer sind die unvergesslichen Eindrücke einer überaus kontrastreichen Landschaft auf Rügens nordöstlicher Halbinsel Jasmund. Im Osten der Halbinsel ragen die einmaligen Kreidekliffs faszinierend aus dem Meer und bieten immer wieder unverwechselbare Eindrücke.

Kap Arkona

Das Flächendenkmal Kap Arkona ist eines der beliebtesten Ausflugsziele auf Rügen. Um 1826/1827 wurde der heute älteste Leuchturm an der Ostseeküste hier gebaut. Seit 1902 werden vom neuen, 35 m hohen runden Turm Leuchtsignale ausgesandt. Der ehem. kaiserliche Marinepeilturm ist als Museum mit Aussichtsplattform geöffnet. Die bis zu 46m hohe Steilküste bietet einen imposanten Anblick.

Rügens Alleen

Wie lange grüne Tunnel ziehen sich Rügens Alleen durch die Landschaft und verbinden viele kleine Inselorte miteinander. Sie sind eine der vielen Sehenswür- digkeiten unserer Insel. Meistens bestehen die Alleen Rügens aus ausgewachsenen prachtvollen Linden, Kastanien, Birken und Eichen. Die Alleen sind nicht nur ein Blickfang, sie schützen auch die Felder vor Erosion und wirken staubhemmend. Teilweise haben die Bäume ein Alter von 100 Jahren und mehr erreicht. Ein Teil dieser Alleen gehört zur deutschen Alleenstraße.

Hafen Sassnitz

Der Fährhafen Sassnitz bietet die kürzesten und schnellsten Verbindungen nach Nord- und Osteuropa. Mit großzügig ausgebauten Liegeplätzen ist der Fährhafen Sassnitz auch ein idealer Anlegeplatz für Kreuzfahrtschiffe. Der Stadthafen Sassnitz ist heute eine Mischung aus Fischerei- und Tourismushafen. Hier gibt es die unverwechselbare Hafenatmosphäre mit Fischerbooten, Jachten und Fahrgastschiffen. Fischkutter, Segler und Ausflugsboote laufen hier ein und aus.

Boddenküste

Die Boddenküste bietet sowohl idyllische Wanderwege entlang der Gras- und Steilufer, als auch feinsandige Badestrände. Als Bodden bezeichnet man eine breite, seichte, oft weit ins Land hineinragende Bucht mit engem Zugang zum Meer. Wegen des flachen Wassers, den kleinen Wellen und den geringen Strömungen erwärmen sich die Bodden schneller als die Ostsee und sind besonders zum Baden für kleine Kinder geeignet. An Rügens Boddenküsten herrschen optimale Bedingungen für das gezielte Wattangeln auf Hecht, Barsch und Zander.

Nationalparkzentrum Königsstuhl

Direkt am berühmten Kreidefelsen Königsstuhl und im Herzen des UNESCO-Weltnaturerbes „Alte Buchenwälder“ bietet das Nationalpark-Zentrum Königsstuhl ein besonderes Naturerlebnis.